Deutsche farbwissenschaftliche Gesellschaft e.V.

Die Deutsche farbwissenschaftliche Gesellschaft (DfwG) e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur För­derung von Forschung und Verbreitung neuerer Erkennt­nisse auf dem Gebiet der Farbwissenschaft. Der Verein wurde 1974 gegründet und aktuell gehö­ren ihm 144 persönliche und 47 Firmenmitglieder an.

Die DfwG versteht sich als Plattform für Meinungs­austausch, Weiterbildung, Forschung und Entwick­lung sowie für industrielle Anwendung der farbwissenschaftlichen Ergebnisse und Methoden. Dazu organisiert sie Tagungen, Vorträge sowie Berichte über Forschung und Fortschritte auf dem Gebiet der Farbwissenschaft. Der Höhepunkt der Aktivitäten der DfwG ist die Jahrestagung, die an ver­schie­denen Standorten innerhalb Deutschlands statt­findet. Sie bildet die Plattform für den Erfahrungs­austausch innerhalb der Mitglieder und bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm, das über die laufenden Forschungsaktivitäten informiert.

Die Arbeit des Vereins ist in Arbeitsgruppen organisiert:

  • AG Farbbildverarbeitung
  • AG Multigeometrie Farbmessung
  • AG Farbmetrik & Grundlagen
  • AG Appearance
  • AG Fluoreszenz

Als Spiegelgremium der CIE ist die DfwG berechtigt in Vorbereitung zur Normung Stellung zu nehmen. Die DfwG pflegt einen Austausch mit den einschlägigen nationalen und internationalen Vereinen und Organisationen. Dazu gehören das Deutsche Farbenzentrum (DFZ), der DIN-Normen­ausschuss Farbe (FNF), das Deutsche Nationalkomitee der CIE (DNK), die German Color Group, die Internationale Vereinigung für die Farbe (AIC), die Wilhelm-Ost­wald-Gesellschaft zu Großbothen e.V. oder das Dresdner Farbenforum.

Die DfwG ist das deutsche Spiegelgremium der CIE Div. 1 (Vision and Colour) und CIE Div. 8 (Image Technology).